Achtung, der raffinierte 5 Euro-Trick!

ICH HABE IHN EBEN IN DER „BAR BOSCH“ IN PALMA ERLEBT – und ich war eher amüsiert als wütend. Da hatte ich eine Rechnung über 4.90 Euro, reichte dem Ober einen 10 Euro-Schein, er ver- schwand und legte 10 Cents auf Tellerchen. Fehlten also 5 Euro. Eine feine Masche: Bin ich im Zweifel, ob ich ihm nicht doch nur einen 5 Euro-Schein gegeben habe, steh‘ ich auf und geh‘. Weiß ich genau, dass es ein 10 Euro-Schein war, verlange ich die fehlenden 5 Euro – und der Ober wird sich entschuldigen („Verzeihung, ein Versehen!“) und sie mir geben. Es kann ihm also nichts passieren, und die Chance, den Gast um 5 Euro zu betrügen, ist groß und verlockend. Ich habe dem Ober mit einem verschmitzten Lächeln gezeigt, dass ich seinen Trick durchschaut habe – und bin gegangen. Den Trick erlebt zu haben, war mir 5 Euro wert, und bei mir wird er ihn nicht mehr versuchen …

Achtung, der raffinierte 5 Euro-Trick!
Markiert in: