Parken

So geht das jetzt am Flughafen …

Das neue Ticket …

… WENN MAN JEMANDEN ABHOLEN WILL. Hier die Details zum Mitschreiben: Man fährt wie bisher runter zum Parkhaus, muss jetzt aber durch ein Gate und ein Ticket ziehen, findet links (kurz vor dem Zebrastreifen und der Cafeteria) eine Reihe von Parkbuchten (gelb auf den Asphalt gepinselt) und parkt. Es gibt jetzt zwei Tricks: 15 Minuten sind gratis, bleibt man länger, wird’s schnell zweistellig teuer. Also muss man, verspätet sich die Abholerei, schnell rausfahren (vor Ablauf der 15 Minuten), das Ticket bei einem neuen Ausfahrt-Gate entwerten und die Flughafen-Tankstelle ansteuern, dort (gratis) parken (und einen Cortado trinken). Ist es soweit, wieder reinfahren in die Parkzone (mit einem neuen Ticket), abholen und nichts wie weg, bevor die 15 Minuten abgelaufen sind. Muss man wissen, spart Geld und Ärger …

Bloss nicht auf Ebene 2 parken!

ES IST NUR EIN KLEINER TIPP, aber er erspart Fußmärsche, Mühe und Grauen! Es geht um das Parkhaus in Palma, das am unteren Anfang der Rambla liegt, quasi unter der Placa Major und neben dem Teatro Municipal. Diese höhlenartige, düstere, immer etwas versiffte, aber meist freie Abstellmöglichkeit für Autos im Zentrum. Die relativ billig ist, rund 1.55 Euro für mehr als 1 Stunde. Und nun endlich mein Tipp: Fahren Sie nie auf die Ebene 2, versuchen sie, auf den Ebenen 1 oder 3 zu parken. Denn auf der Ebene 2 gibt es keinen Kassenautomaten! Wenn Sie auf dieser Planta weiter hinten parken, müssen Sie endlos latschen (und Treppen steigen), um Ihren Parkschein freizubekommen. Besonders für Frauen – bepackt mit Shopping-Tüten und solo – ist das kein Spaß.