Eine Schatz aus Sa Pobla …

… DER 39 US-DOLLAR KOSTEN SOLL! Das sind etwa 35 Euro. Es ist eine Briefkarte von 1941, die ein Mallorkiner aus Sa Pobla nach Ypres in Belgien geschickt hat. Interessant frankiert und gestem-pelt (sogar mit einem blauen Zensurstempel der Militärbehörde auf Mallorca), und auf der linken Sei- te hat einer einen großen lila-blauen Stempel gesetzt mit Reichsadler und (fast verdecktem) Hakenkreuz: „Geprüft – Oberkommando der Wehrmacht“ steht da. Also eine zweite Militär-Zensur, weil Belgien seit Mai 1940 von deutschen Truppen besetzt war und jede Postsendung geprüft wurde auf Spionagever- dacht, Geheimnisverrat und Aufmüpfigkeit. Für einen deutschen Philatelisten auf der Insel ist das ein Prachtstück – und deshalb habe ich die Karte aus dem Ebay-Angebot rausgeholt …

Eine Schatz aus Sa Pobla …
Markiert in: