Gold umschwirrrt mich …

Die zwei, die ich fing …

EIN BEGLÜCKENDES GEFÜHL: Ein weltweit gefeierter, grüngold funkelnder Käfer taucht in den Blüten Mallorcas auf und zwar so zahlreich, dass ich glaubte, jemand werfe mit Goldstücken nach mir, als ich auf meiner Terrasse saß. Der Goldglänzende Rosenkäfer, lateinisch: Cetonia aurata, den ich vom Amazonas her kannte, weil die Indos Schmuckstücke aus ihnen fertigen. Sie schwirren stumm durch die Luft, etwa 2 cm groß, und jedesmal, wenn sie ihren Rücken der Sonne zuwenden, blitzt es metallisch auf, dann leuchtet es auf zwischen Smaragdgrün und Goldgelb, und wenn mehrere Käfer gleichzeitig unterwegs sind, wirkt das wie eine Szene aus dem Zauberland unserer Kindheit, als gülden gepanzerte Insekten als Götterboten unterwegs waren. Ich konnte Zwei fangen, in eine Kaffeelache setzen, um sie zu betäuben, und aus der Nähe bewundern. Und als sie sich von der Narkose erholt hatten, flogen sie zur nächsten Blume, als sei nichts gewesen. Übrigens: Online werden präparierte Cetoniae auratae für 20 Euro angeboten. Hier auf der Insel fliegen sie gratis. Ganz nebenbei zeige ih hier 9 Briefmarken aus 9 Ländern, die alle diesen kostbaren Käfer feiern …

Gold umschwirrrt mich …
Markiert in: