Im Geheimen blühen viele Orchideen …

Das Büchlein der Regierung …
... und die Orchidee, die ich heute fand

IMMER WIEDER STOSSE ICH AUF DIE KÖNIGIN DER BLUMEN – Orchideen. Obwohl die Experten ihre Standorte verschweigen, bei meinen Recherchen bekam ich manchmal den Eindruck, ich hätte es mit einem Geheimbund zu tun. Dabei gibt es feine Literatur, als Beispiel nenne (und zeige) ich hier ein Büchlein des Govern Balear aus dem Jahre 1994: „Orquideas de las Balearen“, reich und bunt bebildert auf 86 Seiten, erstaunlich informativ, geschrieben allerdings auf Spanisch. Ich habe mich heute morgen in meiner Gegend auf die Suche gemacht und sechs  verschiedene Orchideen-Arten gefunden, darunter diese 16 cm hohe, trichterförmige Blume in gestreiftem Lila und Weiß (Foto r.). Wobei mir auffiel, dass sie nur in Gelände wachsen, das sehr abgelegen und schwierig zu begehen ist. Aber dass auf Mallorca 37 Orchideen-Arten blühen (siehe Büchlein), war für mich ebenso neu wie erfreulich. Und dass einige sogar auf meinem Land stehen, betrachte ich geradezu als floralen Ritterschlag …

P. S.: Blog-Leser Hans Kramm macht mich eben darauf aufmerksam, dass mein Blümelein keine Orchidee ist, sondern ein Krummstab (Arisarum vulgare) aus der Aronstab-Familie. Schade, aber danke!

Im Geheimen blühen viele Orchideen …
Markiert in:            

Schreibe einen Kommentar