Jazz auf Mallorca? Ja, warum nicht?

So sah er aus in jungen Jahren …

ES GIBT EINE BEGEISTERTE SZENE, sie versteckt sich ein bisschen, aber es gibt z. B. einen sehr bewegenden Insel-Blues, und der wird nicht nur von einfliegenden Künstlern zelebriert, die anderswo entweder erfolglos oder abgetakelt sind. Es gibt sogar einen „Vater des Mallorca-Jazz“, den klassischen Komponisten und Musiker Baltasar Samper (1888-1966), der auch Musikwissenschaftler und sein Leben lang Dozent für Jazz an verschiedenen Universitäten war. 2019 erschien ein schmales Bändchen mit seinen Erkenntnisse, es heißt „Musica de Jazz“, ist leider nicht auf Deutschoder Englisch erhältlich – aber es gibt Aufnahmen von Samper, fabelhaft schöne Jazz-Einspielungen, auch mit eigenen Kompositionen. Und: Man findet ihn sogar auf YouTube …

Jazz auf Mallorca? Ja, warum nicht?
Markiert in: