MI MUSEU: Eine Landschaft von Alfred Behle

Alfred Behle malt immer extrem breit, aber nie sehr hoch …

ER WAR DEUTSCHER KUNSTPROFESSOR, lebte zeitweise auf Mallorca und wurde leider nicht besonders alt: 1935 geboren und 1997 gestorben. Alfred Behle hat meist die Landschaft um Pollenca gemalt, oft in seltsam breiten Formaten (dies hier misst 62 x 30 cm) und auf Holzplatten, die er statt Rahmung auf allen Seiten weiß malte, mit intensiven Farben und äußerst sorgfältigen Details. Da erkennt man jedes Blatt und sogar die Stacheln der Agaven. Ich konnte dieses Ölbild 2001 im Internet erwerben, es kostet mich lächerliche 60 Euro – und später habe ich noch ein weiteres, viel größeres Gemälde ergattert, diesmal für 80 Euro. Was erstaunlich billig ist, denn Behle wird ständig auf dem Kunstmarkt gehandelt, aber scheinbar sind seine Mallorca-Bilder nicht besonders beliebt. Bei mir schon …

MI MUSEU: Eine Landschaft von Alfred Behle
Markiert in: