Outdoor-Himmelbett – keine schlechte Idee!

DAS BIETET JETZT EINER AN IM INSEL-SÜDEN, sogar mit „Outdoor-Matratze“. Heissa, was für eine wundervolle Idee! Denn es heißt ja, dass der blöde Virus an der frischen Luft machtloser ist als in geschlossenen Räumen, der Sternenhimmel prangt kaum irgendwo schöner als über der Insel (ausgenommen Namibia) – und außerdem: Der Sommer beginnt mit Macht & Hitze, und wenn keiner der sechs Mallorca-Winde den Außenschläfer vom Bett bläst, ist das der Idealzustand für gesegnete Nickerchen. Ich muss allerdings dringend zu einem Moskitonetz raten, denn was auch nachts umher schwirrt, kann lästig und sogar stechend sei, von Lebewesen, die von Neugier geplagt werden, gar nicht zu reden. Schon mal eine Gineta am Kopfkissen gehabt? Oder Nachbars Mieze? Oder eine verflogene Fledermaus? Aber auch gegen die hilft die weiße Gaze, sagt Euch der erfahrene Tropenreisende AT. Nun nennt der Anbieter leider/natürlich keinen Preis (das macht seine Gestaltung etwas luftiger …), aber ich habe herausgefunden, dass die Outdoor-Himmelbetten in etwa zwischen 800 und 1100 Euro kosten (ohne Netz und sonstiges Zubehör). Also, wohl dem der eine Terrasse, einen Patio oder einen Balkon für Zwei hat – raus aus der Bude, rein in kühle Freiheit …

Outdoor-Himmelbett – keine schlechte Idee!
Markiert in: