Respekt vor diesen Alemanes!

Die Anzeige der Malerfirm Weiss

NATÜRLICH GAB ES DEUTSCHE FIRMEN AUF MALLORCA SEIT 18nochwas. Kaum eine existiert noch. Aber um 1960 kam eine zweite Welle von Auswanderern auf die Insel, erst die Rentner (darunter erstaunlich viele Militärs) auf der Suche nach einem sonnigen Alterssitz, und ihnen folgten in den 70er-Jahren Handwerker, die „Made in Germany auf Mallorca“ anbo- ten. Sie produzierten Wurst, Fenster & Türen, Sonnenenergie und – Malerar- beiten. Jetzt können sich einige rühmen, seit fast einem halben Jahrhundert zu existieren, wie etwa der Maler Weiss in Peguera, der in die zweite Generation geht, und das heißt schon was im Ausland. Da gratuliere ich herzlich, besser integriert kann man kaum sein, und wie ich höre, zählt nicht nur die deutsche Top-Prominenz zu den Kunden, sondern zu mehr als 50 % läuft das Geschäft mit Spaniern …

Respekt vor diesen Alemanes!
Markiert in: