Kühe

Handgeschnitzt oder handgeschmiedet?

Eine Glocke aus Holz …
… oder aus Metall?

DAS IST DIE FRAGE, WENN’S UM ANTIKE GLOCKEN GEHT! Wenn ich über die Insel fahre und Bimmeln höre, verharre ich automatisch und versuche, die Töne zu deuten: Holz oder Metall? Holz klingt schwerer, dumpfer, melodischer; Metall heller, greller, aufdringlicher, weiter tragend. Ein paarmal ist es mir gelungen, Bauern alte Glocken für meine Mallorca-Sammlung abzukaufen, manchmal sogar mit dem handgegerbten Halsband. Da sind Prunkstücke dabei, z. B. Holzglocken von 20 cm Höhe, eine Metallglocke misst sogar 31 cm – und hat einen hölzernen Klöppel. Einst (und das ist sehr weit weg!) konnte man am Glockenton unterscheiden, ob es eine Kuh, ein Schaf oder eine Ziege war, aber dieses Wissen ist selbst den uralten Schmieden und Schnitzern verloren gegangen. Wenn Sie das nächste Mal bei Fahrten übers Land Bimmeln hören, denken Sie an meine Worte: Es war mal eine Kunst auf Mallorca, die Tiere auf der Weide mit Musik auszustatten …

Ziegenkaese – jetzt wieder frisch!

Die Käse von Can Patro werden …
… jetzt so angeboten!

VIELLEICHT STÖRT ES JA EINEN, dass ich jetzt zum 3. Mal über den Meister des handgefertigten Ziegenkäses berichte: Can Patro bei Manacor. Aber das hat seinen schmackhaften Grund, denn was er liefert, ist wirklich erstklassig, und damit zieht er von Wochenmarkt zu Wochenmarkt, so dass jeder seinen Käse kaufen kann. Die Winterpause (wegen der Geburt der Zicklein, die die Milch ihrer Mütter brauchen) ist vorbei und nun hat er sich was neues einfallen lassen: 1. Die Käsesorten (milder, schärfer, länger oder kürzer gereift, mit Schimmelpilz geblendet usw.) sind jetzt numeriert von 1 bis 9 auf den Verpackungen. 2. Can Patro kauft Kuhmilch und stellt auch normalen Käse her. 3. Die Nr. 9 zum Beispiel entstand aus einem Ziegen- und Kuhmilch-Mix. 

Das ist die (angeblich) beste Milch …

Die Flasche …
… das Etikett …
… die Molkerei

… ZUMINDEST AUF DER INSEL! Das behaupten Bekannte, die mehr Milch trinken als Bier. Die „industrialisierte weiße Plörre“ hassen und immer auf der Suche sind nach Milch, die schmeckt „wie direkt aus dem Euter“. Und die glauben, sie bei Formatges Burguera in Ses Salines gefunden zu haben. Ich persönlich kann dazu wenig beitragen, möchte aber noch anmerken, dass die Fans dieses Molkerei-Unternehmens behaupten, die Milch würde nicht nur „ehrlich“ abgefüllt, sondern die Kühe auch noch „besonders liebevoll“ behandelt, was man deutlich schmecken würde. Witzig finde ich, dass dieses Naturgetränk in Flaschen geliefert wird, die aussehen wie Milchglas …