Winzer

Zugreifen, das ist die Gelegenheit, Ihr Hobby-Winzer!

Dekorative Weinballons …
… und das ist eine Weinpresse

ICH HABE ES NUR DURCH ZUFALL ERFAHREN: Ein Deutscher, der seit etwa 1989 jedes Jahr rund 500 Liter eigenen Rotwein gekel- tert hat, gibt auf, weil ihm mit 83 Jahren die Mühe zuviel wird. Und deshalb verkauft er sein gesamtes Zubehör, sozusagen seine Winzerei, für 500 Euro – ein Schnäppchen! Im Angebot sind ca. 50 Weinballons aus Glas, die Weinpresse, die Trau- benmühle, 5 Weinfässer a 120 Liter, einige Gärpropfen und diverses anderes Zubehör. Da sind nicht nur dekorative Stücke zum Ausschmücken der Finca darunter, sondern  einer, der auch eigenen Wein produzieren möchte, kann mit dieser Ausstattung sofort loslegen. Kontakt: 971 / 16 55 22 – und der Ex-Winzer bittet um hartnäckiges Klingeln …

Gestatten, eine Entdeckung im Glas …

EIN MALLORKINISCHER FREUND hat mir diesen Weißwein empfohlen, ein akribischer Trinker, dem ich vertraue, und ich entdecke immer mal wieder gern einen guten Wein von der Insel. Bei diesem hier kannte ich nicht mal den Winzer, Son Vich de Superna in Puigpunyent, und infolgedessen den Wein „Viognier“ schon gleich gar nicht. Und obwohl ich was gegen Wein in blauen Flaschen habe (sieht so unseriös aus!), folgte ich meinem Kumpel – und dieser Weiße aus den Bergen ist köstlich! Herb und dennoch nicht ohne Frucht, aus seltenen Trauben gekeltert (die man auf Mallorca „Aus der Hölle“ nennt, weil die Rebstöcke extrem schwierig zu pflegen sind), und er muss im Glas sehr kalt (10-12 Grad) sein. Allerdings teuer, unter 23 Euro geht da kaum was beim Jahrgang 2017, fast zu teuer – wie so viele Inselweine, deren Produzenten von Habgier gepeinigt werden. Aber der Tropfen ist so gut, dass man sich ihn ab und zu leisten sollte, und sei es nur zum Kennenlernen …

Kunst auf Wein-Ertiketten – aufpassen!

Ein echter Bennassar …
… und ein 2000er-Etikett

GERADE AUF MALLORCA HABEN SICH WEIN-ETIKETTEN zur Kunstform entwickelt! Und häufig sind sie mehr wert als der Wein in der Flasche. Ohne zynisch sein zu wollen: Die Kultur der Etiketten-Gestaltung ist auf höchsten Niveau – so ähnlich wie die Grafitti- und Comic-Szene, bei der die Mallorkiner ebenfalls Weltgeltung haben. Worauf ich hinaus will: Besucht man die Winzer (oder ihre Vertragsläden), findet man oft Grafiken, die von den Etiketten hergestellt wurden, manchmal gratis, manchmal für 1 Euro, und da sind oft Schätze darunter, gestaltet von großen Künstlern wie Bennassar. Ich zeige hier mal zwei Beispiele von Macia Batle aus den Jahren 1998 und 2000, etwa 20 x 10 cm groß und gerahmt ein Blickfang an jeder Finca-Wand …

MI MUSEU Diesmal: Weinetikett von Joan Bennassar

Es kann ein griechischer Gott sein …

ICH HABE MIR EINE PRIVATE KUNSTSAMMLUNG ZUGELEGT, und jede Woche werde ich (solange der Bestand reicht), ein Stück vorstellen. Um Mut zu machen, denn es werden z. B. Hunderte von Mallorca-Gemälden von Malern aus mindestens 20 Ländern angeboten: Zeitgenossen und Alte Meister, Abscheuliche und Großartige, Kleine und Große. Aber ich kaufe nach einer strengen Regel: Kein Kunstwerk darf mehr als 100 Euro kosten und alle müssen ein Insel-Sujet zeigen! Das beherzige ich seit rund 20 Jahren und habe eine Sammlung von fast 200 Exemplaren  zusammen- gebracht, meist Öl auf Leinwand, von Malern aus Deutschland, Spanien, Schweden, Dänemark, England, Frankreich, Irland u.v.a.. Jeder kann so eine Kollektion formen, die Preise haben zwar  seit 2010 gewaltig angezogen, aber man findet immer noch Schnäppchen, man muss nur suchen im Internet und auf Flohmärkten. Diesmal zeige ich: Ein grafisches Blatt des großartigen Allrounder-Künstlers Joan Bennassar aus Capdepera, das er 1998 als Weinetikett für den Winzer Macia Batle geschaffen hat. Es zeigt einen typisch hellenistischen Kopf, von seinen berühmten Skulpturen entlehnt, und Batle hat einige der Künstler-Etiketten als vergrößerte Drucke (in minimaler Auflage) an gute Kunden verschenkt – so kam auch ich zu diesem Bennassar

Die Wahrheit über Mallorca-Weine, Folge 2

Robert Parker

DAS URTEIL DES WEIN-EXPERTEN MISTER PARKER IST ENDGÜLTIG, und was er mies bewertet, gehört in den Ausguss, was er lobt, auch auf die nobelste Tafel. Nun hat er 39 Mallorca-Weine unter die Lupe genommen, und über seine klarsten Urteile habe ich letzte Woche berichtet. Hier folgt der Rest seiner Kritik. Welcher Jahrgang schaffte es mit den meisten Weinen in seine Liste: 2016 mit 17 von 39 Flaschen. Auf den Plätzen: 2015 mit 11 Flaschen, 2013 mit 5 Flaschen, und 2012 und 12014 mit je 2 Flaschen. 2013 fehlt. Auf welchem Platz liegt der erste Weißwein? Auf Platz 14, es ist der „Nougat 2016“ von Binigrau (es kamen überhaupt nur 9 Weiße in die Wertung!). Wo liegt der beste Rosé? Auf Platz 12, es ist der „Xanet Rosé 2016“ von Ca’n Xanet (nur 2 Rosés schafften es auf die Liste). Und was sind die 10 besten Weine Mallorcas? Alles Rotweine und zwar die:  1 „Grimalt Caballero 2015“ von 4 kilos (95 Punkte), 2 – 3 „4 kilos 2015“ von 4 kilos und „Gran Cruz CC 2016″ von Sistema Vinari (je 94 Punkte), 4 – 5Gallinas y Focas 2015“ von 4 kilos und „Cumas 2013“ von Ca’n Xanet (je 93 Punkte), 6 „Cható Pqta 2016“ von Sistema Vinari (92+ Punkte) 7 – 8 „Tanuki Bob 2015“ von 4 kilos und „Sibila 2013“ von Can Xanet (je 92 Punkte), 9 – 10 „Motor America 2016“ von 4 kilos und „Anima Negra 2015“ von Anima Negra (je 91+ Punkte).

 

Die Wahrheit über Mallorca-Weine, Folge I

Die Nr. 1 …
… und die Nr. 2

MISTER PARKER IST DIE WELT-WEIN-KAPAZITÄT und einige  Inselweine sind mittlerweile so gut, dass der Gentleman sich herablässt, sie nach seinem berühmten Punktesystem zu bewerten. Herausgekommen ist eine Liste von 37 Weinen (eigentlich 39, aber zwei bekamen keine Wertung): 26 Rote, 9 Weiße und 2 Rosé, und die Punktzahl reicht von 95 bis 80 (immerhin!). Was sind die 3 Besten? Alles Rote, und die Nr. 1 ist „Grimalt Caballero 2015“ von 4 kilos, die Nr. 2 ist „4 kilos 2015“ von 4 kilos, und die Nr. 3 „Gran Cruz CC 2016“ von Sistema Vinari. Es kamen überhaupt nur 8 Winzer in die Endauswahl und geht man nach der Häufigkeit der Nominierung, dann sieht die Liste so aus: 1 Tianna Negre 11 Weine, 2 – 4 Can Xanet, Binigrau und 4 kilos je 5 Weine, 5 Es Fangar 4 Weine, 6 Bilingual 3 Weine,  7 – 8 Sistema Vinari und Anima Negra je 2 Weine. Absolute Spitze: Die Weinkellerei  4 kilos hat alle ihre 5 Weine unter die ersten 10 gebracht (3 unter die ersten 4)!

Nächste Woche: Auf welchem Rang liegt der beste Weiße, und wo der beste Rosé? Wie lautet die Liste der besten 10? Und welcher Jahrgang bekam die meisten Nominierungen, welcher die wenigsten?